US +1 (530) 559-0222, German +49 (0) 1575 105 3213

Wildes & Wundervolles Kalifornien - Oktober 2017

With Indigenous People’s Day

3. bis 16. Oktober 2017
(14 Tage/13 Nächte)

Price: $2,450 USD
plus airfare (approximately €2,250 Euros)

Includes 13 nights lodging, 2 meals per day, gratuities, museum entrance fees and ground transportation.

From the Redwoods to the Gold Country to the Beach

Diese ländliche Reise wird Sie in die kalifornische Vergangenheit führen und Sie mit Kaliforniens urwüchsiger und wilder Schönheit bekannt machen. Wir besuchen Goldgräber-Städte, steil emporsteigende Mammutbaum-Wälder und traumhafte Strände. Außerdem werden
Sie Zeremonien der Ureinwohner Amerikas kennen lernen, die bis heute praktiziert werden.

Dienstag, 03.10.2017 – Ankunft in San Franscisco

Ankunft am International Airport San Francisco, Transport zum Hotel in der Nähe des Golden Gate Parks, Einchecken im Hotel

Option für früher Anreisende: Treffen in der Hotel Lobby am Mittag mit anschließender Stadtbesichtigung. Vielleicht möchten Sie den Golden Gate Park erforschen oder das „Haight-Ashbury“ Viertel durchstreifen, das in den 1960er Jahren durch die Hippiebewegung als Wohnsitz von Janis Joplin, Grateful Dead und Jefferson Airplane bekannt wurde und auch heute noch Anziehungspunkt für eine alternative Gegenkultur ist.

17:00 Uhr Gruppentreffen, Einführung, Gesprächskreis, im Anschluss Abendessen.

Mittwoch, 04.10.2017 San Francisco Tour – Heilige Orte der Stadt und China Town
Heute brechen wir auf zur Küstenlandschaft „Marin Headlands“, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen.
Aber zunächst erleben wir einen Tag im – von italienischen Einwanderern geprägten Stadtteil – San Francisco’ s „North Beach“.

Wir beginnen mit dem Besuch des Nationalen Schreins des Heiligen Franz von Assisi. Der Heilige Franz ist der Schutzpatron der Tiere und hat eine enge Verbindung zur Natur. Der Schrein ist ein heiliger Ort, der vom Papst geweiht wurde. Der Schrein ist eine kleinere Nachbildung der Portiunkula-Kapelle im italienischen Assisi, die erste Kirche, die vom heiligen Franz wieder hergestellt wurde. Sie ist mit Steinen errichtet, die in Assisi behauen und nach Amerika gebracht wurden. Wir werden uns ausreichend Zeit nehmen, in Verbindung zu treten, zu beten und zu meditieren.

Beim Verlassen der Kapelle befinden wir uns am äußeren Rand von „China Town“. Wir werden durch die Shops bummeln und in einem der ortsüblichen Restaurants zu Mittag essen.

Wir beenden unsere Tour zu den heiligen Orten von San Francisco mit der Besichtigung der „Grace Cathedral“ und werden durch das Labyrinth wandern. Diese Labyrinth (eins innen und eins außen) ist eine Nachbildung des Labyrinths der französischen Kathedrale Notre-Dame von Chartres. Beim Begehen des Labyrinths reisen wir in unser Inneres unsrem Zentrum entgegen, Dort erhalten wir den Reichtum unseres geheiligten Selbst und tragen es zurück in die äußere Welt. In der „Grace Cathedral“ haben sich die „Vereinten Nationen“ zum ersten Mal getroffen und es ist ein seit langem bekannter Ort, an dem sich Menschen zusammen finden und ihre Vision von Frieden teilen.

Wir gehen dann Richtung Norden, überqueren die „Golden Gate“ Brücke zur Küstenlandschaft „Marin Headlands“, wo wir eine einfache Mahlzeit bestehend aus eine heißen Suppe und selbst gebackenem Brot einnehmen. Die Mitreisenden, die es wünschen, können an einer geführten Nachtwanderung teilnehmen.

Donnerstag, 05.10.2017 – Marin County, der Strand und der Mount Tamalpias
Wir beginnen unseren Tag mit einem Strandspaziergang und den Besuch des „Headlands“ Museums. Am Nachmittag fahren wir zum Gipfel des heiligen Berges „Mount Tamalpias“ und genießen in der schönen kalifornischen Natur eine ruhige Zeit zur Meditation und Kontemplation.

Abendbrot und Übernachtung in unserer Unterkunft in der Herberge

Freitag, 06.10.2017 – Fahrt nach Nevada City und Einzug in die Unterkunft

Am Morgen packen wir zusammen und fahren nach Nevada City, Herz des Gold-Landes. Auf der Fahrt werden wir zu Mittag essen und am frühen Nachmittag in unserer Unterkunft ankommen, wo wir für die nächsten sechs Nächte bleiben.

Am Nachmittag machen wir einen Spaziergang durch die Stadt. Viele der Gebäude sind historisch und im original viktorianischen Stil erbaut. Vielleicht möchten Sie auch zum Fluss hinunter gehen, und sich an der stillen Einsamkeit des Wassers erfreuen.

Samstag/Sonntag, 07.10. + 08. 10.2017 – „Tag der amerikanischen Ureinwohner“

Am Wochenende werden wir die Zeremonien und Feierlichkeiten des „Tages der amerikanischen Ureinwohner“ besuchen. Dazu gehören die Sonnenaufgangs-Zeremonie, das Zurückrufen des Lachses und ein Gesprächskreis. Wir werden teilhaben am „Geschichten-Erzählen“ und vieles mehr.

Montag, 09.10.2017 – Grass Valley

Heute besichtigen wir das Empire Bergwerk und wandern nach der kosmischen Uhr von Grass Valley. Wir machen eine Stadt-Tour mit der Wahrnehmung der kosmischen Energie und wie diese die Lage der Gebäude wie Kirchen, Banken und Hotels und mehr beeinflusst haben.

Dienstag, 10.10.2017 – Acorn Village

Mitwirken an erdbasiertem Kunsthandwerk und Fähigkeiten, Fest mit einheimischer Küche und Teilnahme an einer Schwitzhütten-Zeremonie.

Mittwoch, 11.10.2017 – Nevada City und indianisches Dorf

Wir besuchen das indianische Dorf Pata Panaka. Es ist ein Teil des „Burton Homestead“, das dem Volk der Maidu, die einst Einheimische dieses Landes waren, zurück gegeben wurde. Das Land ist dem Stamm heilig, ein Ort an dem sie die Ruinen der alten „Bark Häuser“ gefunden haben. Wir werden am Geschichten-Erzählen teilnehmen und die restaurierten Gebäude besichtigen.

Freie Zeit für Sie alleine zu sein oder Nevada City zu erkunden.

Donnerstag, 12.10.2017 – „Big Basin“

Heute packen wir zusammen und fahren zum „Big Basin“, wo wir für die nächsten Nächte in Hütten leben werden. Im „Big Basin“ können wir durch wundervolle Kalifornische Mammutbaum-Wälder wandern. Die Mammutbäume werden bis zu 100 Metern hoch. Sie werden die Energie des Waldes spüren – vielleicht sogar die Elementarwesen und Feen.

Auf unserem Weg werden wir die Mission „San Jose“ besuchen. Dieses historische Gebäude zeigt die Lebensweise der frühen Siedler diese Gebietes.

Freitag, 13.10.2017 – Wanderung im „Big Basin“

Heute nehmen wir uns eine Tag in der Natur und erfahren die Mammutbäume. Erkunden Sie die vielen Pfade, die sich durch das alte Mammutbaum Gehölz schlängeln und meditieren Sie mit dem Wald. Am Abend essen wir im Freien am LaSamstag, 14.10.2017 – „Boulder Creek“ und „Rote-Zedern-Kreis“

Wir nehmen an einem „Rote-Zedern-Kreis“ teil, bei dem Jonny Moses Geschichten seines Stammes erzählt. Jonny Moses ist der Ur-Ur-Enkel von Häuptling Seattle. Dieser „SiSiWiss“ (Heiliger Atem) Medizinkreis beinhaltet Trommeln, Singen und Beten sowie ein Fest nach typischem, amerikanischen „Topfglück“(potluck)-Stil, bei dem jeder etwas zu Essen mitbringt.

Sonntag, 15.10.2017 – Santa Cruz, Natural Bridges und Lebewohl-Abendessen

Zunächst werden wir den Hafen von Santa Cruz besuchen. Später wandern wir an den Klippen entlang zum „Natural Bridges“ Strand mit der felsigen„Naturbrücke“ vor der Küste, die dem Strand seinen Namen gab und auf der sich Dutzende von kreischenden Pelikanen und Kormoranen tummeln. Hier genießen wir die Schönheit und Kraft der Ozeanwellen.

Auf unserer Rückfahrt über den Hwy 1 zur Half Moon Bay werden wir Strände und Gezeitentümpel besichtigen. Am Abend werden wir uns nahe dem Flughafen einquartieren. Lebewohl-Abendessen, ein gemeinsamer Austausch unserer Erfahrungen.

Montag, 16.10.2017 Heimflug

Am Morgen packen wir zusammen und organisieren den Rücktransport zum Flughafen für den Heimflug.

 

Space is limited, sign up early.

Accommodations are rustic and rooms will be shared for this tour. Priority bed choices will be given to those who register first.

Registration goes through our partner company, AdventureQuestsIntl.com.

Translate:

Registration goes through our partner company, AdventureQuestsIntl.com.

Translate »